Vorschulprojektwochen: Tod & Trauer

"Gibt's im Himmel auch Spagetti?"

zu den Kompetzenzen, die wir den Kindern mit auf den Weg geben wollen, gehört auch der Umgang mit negativen Gefühlen.

Auch wenn wir alle die Kinder möglichst vor allem Schlimmen schützen wollen, werden ihnen früher oder später Situationen begegnen, in den sie sich mit Verlust, Abschied und Trauer auseinander setzen müssen.

Mit unseren Vorschulkindern gibt es eine Proektwoche

wo wir das Thema auf unterschiedliche Weise

auf das Thema einlassen.

Beispiele für Fragestellungen:

Welche Gefühle gibt es?

AWas ist die Seele?

Wann bin ich traurig?

Was hilft mir, wenn ich traurig bin?

Wie stelle ich mir den Tod vor?

Was passiert wenn jeman gestorben ist.

Welche unterschiedlichen Bestattungsrituale

gibt es ind den unterschiedlichen Kulturen.

AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung

Nie mehr Oma-Lina-Tag von Hermien Stellmacher

AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung
AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung

Jasper erlebt das Sterben, den Tod und die Beerdigung der Nachbarin, mit der er befreundet ist und die er Oma Lina nennt. Gemeinsam haben sie immer Pfannkuchen gebacken und genau das macht Jasper dann auch nach der Beerdigung für alle Freunde und Bekannten von Oma Lina. Ein Bilderbuch über den Tod.
 

Kinder bemalen das Rezept von Jaspers's Pfannekuchenrezept als Erinnerung an diese Geschicht.
 

SAM_2597
SAM_2591
SAM_2590
SAM_2600
SAM_2598

Besuch beim Beerdigungsinstitut Hippe & Sohn

AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung

Der Bestatter Herr Eickhoff und Frau Wallbaum vom Lukas-Hospiz zeigen den Vorschulkinder die Räumlichkeiten und beantworten sehr viele Fragen.
 

Facbook Eintrag vom
Lukas Hopiz Herne

Wie kommt denn ein Sarg in die Erde?

Schon lange erreicht uns zu Beginn des Jahres der Anruf von Sandra Frien aus der KITA Fabio. Ihr Projekt, Kindern altersgerecht Tod und Sterben nahezubringen, hat sehr positive Resonanzen und bewegt uns, immer wieder mitzutun.
Heute haben wir die Trauerhalle von Hippe Bestattungen besucht. Trauerhalle, Bestattungsfahrzeug, Sargausstellung und viele, viele neugierige Fragen, ganz gelöst

und ohne Berührungsängste gehören dazu.
 

29216294_1672114906187565_1327472222511562752_n
29196796_1672114999520889_6014586112993918976_n
29133505_1672115112854211_2764017063650394112_n
29135971_1672114766187579_3362282273993916417_n
29216641_1672114822854240_4590906378238820352_n
SAM_2601
SAM_2614
SAM_2612
SAM_2615

Wie der kleine rosa Elefant ...  von Monika Weitze

AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung

Benno, der kleine rosa Elefant hat viel Spaß mit seinem allerbesten Freund Freddi. Doch eines Tages muß Freddi mit seiner Elefantenherde weiterziehen. Traurig bleibt Benno zurück. Er mag nicht mehr essen, nicht mehr spielen... Zum Glück erinnert er sich an die weise Eule Heureka, die jeden Abend auf ihrem Baum sitzt und den Tieren zuhört. Und selbst der größte Kummer wird bekanntlich kleiner, wenn man jemandem davon erzählen und seinen Tränen freien Lauf lassen kann.

 

Die Vorschulkinder haben sich überlegt:

"Was tröstet mich?"

- weinen (egal was die anderen sagen!)

- von seinem Kummer erzählen (jemanden den man lieb hat)

- einen Platz im Herzen finden (umarmen und kuscheln)

- Kuscheltier (im Bett)

- Mama und Papa

- die Puppe flüstert ins Ohr: "Sei nicht traurig!"

- malen

- spielen

- andere Freunde

- Quatsch machen

- ein Geschenk

- ein Buch lesen

- Kühlpack und Pflaster,

- Profis holen

- schöne Gedanken machen

- Fotos anschauen

- eine gemütliche Höhle bauen

- sich wieder vertragen

- schicke Kleider anziehen

Zu jeder Idee haben wir ein passendes Foto gemacht und die Situation nachgestellt.

Der Seelenvogel von Michal Snunit

AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung

Tief in uns drin, in unserer Seele wohnt der Seelenvogel.

Der hat ganz viele Schubladen im Bauch.

In jeder Schublade ist ein Gefühl, gute und schlechte.

Nur unsere Seelenvogel hat für die Schubladen einen Schlüssel um sie zu öffnen.

Nach der Bilderbuch betrachtung hat sich jedes Kind

einen eigenen Seelenvogel gebastelt.

AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung
SAM_2628
SAM_2627
SAM_2631
SAM_2630
SAM_2632
SAM_2633
SAM_2629

Welche Gefühle gibt es?

Kann man die sehen?

- Ja, im Gesicht.

Kann man die hören?

- Ja, in der Musik.

Kann man das malen?

Welche Farben hben die Gefühle dann?

Wir haben zu unterschiedlichen Liedern gemalt und die Stifte im Takt tanzen lassen.

von J. S. Bach bis Jan Delay

von Edvard Grieg bis Nirvana

von Mike Oldfield bis StarWars

Das Gefühl "Wut"

Der Baum der Erinnerung von Britta Teckentrup

AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung

Der Fuchs hatte ien langes und glückliches Leben, aber jetzt war er müde. Er schloss seine Augen und schlief ein .... für immer ...

Ein Bilderbuch über Leben und den Tod und die Erinnerung, die bleiben, wenn man einen geliebten Menschen verliert.

Um vieles gute in Erinnerung behalten zu können haben wir einen Fotoapparat gebastelt.

Besuch der Friedhofsgärtnerei Springkämper

AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung

In der Friedhofsgärtner dürfen wir ein Gesteck basteln.

Wir haben unterschiedliche Gräberarten und viele verschiedene Grabsteine gesehen.

"vergessene Gräber" die keiner plegt

und viele Gräber sind mit dem geschmückt,

was den Verstorbenen wichitg war.

Nicht alle werden in der Erde begraben.

SAM_2642
SAM_2650
SAM_2641
SAM_2646
SAM_2644
SAM_2652
SAM_2653
SAM_2659
SAM_2658

Besuch Lukas-Hospiz

AWO Kita FaBiO e.V. - Scheck für die Neven Subotic Stiftung

Frau Wallbaum und ihre Mitarbeiter zeigen den Kindern die Räumlichkeiten.

SAM_2687
SAM_2682
SAM_2685
SAM_2675
SAM_2676
SAM_2669
SAM_2668
Foto 22.03.18, 15 54 28
Foto 22.03.18, 15 55 03
Foto 22.03.18, 17 16 31

© 2016 Förderverein Kita FaBiO e.V.